Über uns

Liebe Alle,

time to say goodbye.
Bis zum 31.3. bin ich noch Inhaberin dieser Buchhandlung. 

Ich hatte fast sieben sehr sehr schöne Jahre mit Euch und als Buchhändlerin und jetzt ist es Zeit für etwas Neues.
Das wilde Leben ruft. ;-)

Vor über 20 Jahren habe ich zum ersten Mal in einer Buchhandlung gearbeitet und seither in so ziemlich jedem Bereich der Buchbranche - und dabei das Gefühl noch sehr viel Neues bei der wunderbaren Arbeit mit Büchern und Geschichten entdecken zu können. Mein Arbeitstitel für danach ist z.Zt. "Literaturvermittlerin & storydealerin". Aber um ehrlich zu sein, hat das Kind "was ich ab April mache" keinen Namen und damit bin ich fein. Auf meine Reise durch die Welt der Literatur nehme ich Euch auf Instagram [@deinwildesleben] mit und freue mich sehr, wenn Ihr auf einen neuen Austausch mit mir Lust habt. Nach meinen jetzigen Planungen steht am Ende dieser Reise auch wieder eine eigene Buchhandlung. An einem anderen Ort. Da verrate ich noch nichts dazu, weil ... who knows. Ganz grob: Mein Mann und ich sind Ende 2020 in meine alte Heimat zurückgezogen (die Pfalz).

So, aber jetz: Von Herzen DANKE! DANKE für eine großartige Zeit, wunderbare Gespräche, eine sooo gute Untestützung ab Tag eins, full house bei so ziemlich jeder Veranstaltung und von Herzen DANKE für Eure Unterstützung während der Lockdowns. Ihr habt uns mit Lesewünschen und Bestellungen überrannt. 

Und so sehr ich mich auf meine neue Arbeitswelt freue, so sehr tut es mir auch leid, Euch das Bekannte zu nehmen. Ich kann Euch noch nichts für die Zeit danach versprechen, ich arbeite daran, dass es mit einer Buchhandlung weitergeht/ich eine/n Nachmieter/in finde.

Deshalb WICHTIG: Löst Eure GUTSCHEINE bitte noch bis zum 31.3. ein! Bis dahin und je nach Corona-Lage geht es mit unserer Abholstation/dem Laden 3x die Woche weiter.
Dienstag und Donnerstag 10 bis 14 Uhr und Samstag 10 bis 13 Uhr.  

Alles alles Liebe, Jasmin

 

dwl_kueche_kleiner_0_0.jpg

- The Summer Day -
Who made the world?
Who made the swan, and the black bear?
Who made the grasshopper?
This grasshopper, I mean- the one who has flung herself out of the grass,
the one who is eating sugar out of my hand,
who is moving her jaws back and forth instead of up and down-
who is gazing around with her enormous and complicated eyes.
Now she lifts her pale forearms and thoroughly washes her face.
Now she snaps her wings open, and floats away.
I don't know exactly what a prayer is.
I do know how to pay attention, how to fall down
into the grass, how to kneel down in the grass,
how to be idle and blessed, how to stroll through the fields,
which is what I have been doing all day.
Tell me, what else should I have done?
Doesn't everything die at last, and too soon?
Tell me, what is it you plan to do
with your one wild and precious life?

—Mary Oliver